Achtung:

Die Gemeinschaftsarbeit 2020 startet am 18.07.2020.

Bitte Änderungen beachten.

Corona-Schutzverordnung in NRW - Auswirkungen für unsere Kleingärtner

 

COVID-19 stellt uns alle vor beispiellose Herausforderungen. Der Vorstand beobachtet die Situation im Sinne unserer Gartenfreundinnen und -freunde, sehr genau. Unser aller Gesundheit und Sicherheit haben dabei höchste Priorität!

 

Das Kontaktverbot umfasst kein Betretungs- und Bewirtschaftungsverbot unserer Kleingärten. Die Kleingartenanlagen sind auch gemäß den Regelungen in der Gartenordnung weiterhin offen zu halten. Die einzelnen Parzellen dürfen weiterhin von den Pächtern betreten und bewirtschaftet werden.

 

Bitte beachten Sie aber die sich ändernden und nun aktuellen Regelungen der Corona-Schutzverordnung in NRW.